Generalversammlung vom 19. Februar 2021

Die 87. GV des Ruderclub Baden per Video stand ganz im Zeichen des „take off“ im Jugendsport. Vizepräsident Claudio Obrist, Berufspilot, und KRS-Mitglied Daniel Wiederkehr haben zusammen mit dem Vorstand und Trainern das Förderprojekt „Vittorioso“ erarbeitet. Ihr Projekt hat zum Ziel, den Jugendsport nachhaltig zu fördern und an nationalen Regatten wieder zu den besten Ruderclubs in den vergleichbaren Kategorien aufzuschliessen. Zur Unterstützung der ehrenamtlichen Trainer hat die Generalversammlung die Anstellung eines Cheftrainers mit einem Pensum von vorerst 30% bewilligt. Im Jahr 2020 sind rund 20 Jugendliche neu beim RCB eingetreten und trainieren bereits mehrmals pro Woche auf der Limmat. Unsere Mitglieder aller Kategorien freuen sich auf motivierende sportliche Erfolge.

Alle weiteren Anträge des Vorstandes sind mit grossen Mehrheiten genehmigt worden. Dazu gehören die Bestätigung der Aufnahme von 31 Neumitgliedern, die Genehmigung der Rechnung 2020 und des Budgets 2021 sowie die Zielsetzungen für 2021. Im Bootshaus wird 2021 nun auch die Bootslagerung im südseitigen Teil der Bootshalle erneuert. Die Mitglieder- und übrigen Beiträge bleiben unverändert. Da die Infrastruktur 2020 coronabedingt ca. 2 Monate nicht genutzt werden konnte, gibt es 2021 einen Rabatt von 10% auf die Mitgliederbeiträge (Details siehe Einladung und Traktandenbericht zur GV).

Präsident David Bodmer und die weiteren Vorstandsmitglieder sind für 2021 bestätigt worden. Neu im Vorstand ist Lukas Aebi für das Ressort Sponsoring, das besonders für das Projekt Vittorioso eine zusätzliche Bedeutung erhält. In der Kommission Rudersport (KRS) übernimmt Daniel Wiederkehr, zusätzlich zur Leitung des Jugandsports, auch das Ressort Leistungssport. Paul Dätwyler wird als Revisor von Christoph Isler abgelöst.

Im Ruderjahr 2020 gab es aufgrund von COVID-19 Restriktionen nur wenige Regatten. Besonders erfreulich sind die Bronze-Medaille von Scott Bärlocher an den Schweizer Meisterschaften im Skiff und der 4. Rang von Olivia Nacht an der U23 Europameisterschaft. In den Startlöchern ist Scott zudem als Aargauer Sportler des Jahres. Zwei Teams sind aktiv im Mittelschul- und Hochschul-Achter. Das Projekt „Atlantic Waves“ mit vier Mitgliedern des RCB, die sich auf die Atlantikquerung im Winter 2021/22 vorbereiten, sind ebenfalls gut auf Kurs. Unsere Leistungssportler hoffen auf nationale Regatten ohne Corona und die Breitensportler auf Ausfahrten ohne Maske.