Aargauer Zeitung Vittorioso

Bereit mehr zu leisten….

Martin Probst, Sportredaktor der Aargauer Zeitung, hat am 20. März zusammem mit dem Fotografen Alexander Wagner das Training unserer Jugendsportler/Innen besucht. Präsident David Bodmer, Vizepräsident Claudio Obrist und Jugendsportleiter Daniel Wiederkehr erläuterten das Projekt Vittorioso, das wir an der GV 2021 gestartet haben.

Bericht Aargauer Zeitung vom 1. April 2021

Fotos Training Junioren/Juniorinnen von Alexander Wagner

Scott Bärlocher Aargauer Sportler des Jahres

Der Verband Aargauer Rudersport hat Scott Bärlocher für die Wahl zum Sportler des Jahres 2020 nominiert. Den Ausschlag gab seine Bronzemedaille im Skiff an den Schweizer Meisterschaften 2020 gegen härteste Konkurrenz. Mit 1’490 Stimmen gegen 1’040 Stimmen des zweitplatzierten Daniel Eich (Judo) wurde Scott zum Aargauer Sportler des Jahres gewählt. Für Scott und den Ruderclub Baden ein riesiger Erfolg und ein schönes Zeichen für den Rudersport in der Region Baden. Dies gerade jetzt, wo der Ruderclub Baden mit seinem Projekt Vittorioso einen neuen Anlauf zur nachhaltigen Förderung des Jugendsports startet (siehe Menu Vittorioso).

Eine spannende Ergänzung zum Text ist das Interview der Aargauer Zeitung mit Regierungsrat Alex Hürzeler und Scott Bärlocher. Nach einigen Impressionen der Sponsoren beginnt das Interview aus Sarnen mit dem Traumziel von Scott: „Olympia-Teilnahme“ mit Medaille.

Mit 15 Jahren kam Scott als Junior zum Ruderclub Baden. Beharrlich trainierte er nebst dem Besuch der Kantonsschule Baden in verschiedenen Bootsklassen. An den Schweizer Meisterschaften auf dem Rotsee stand er immer häufiger auf dem Podest. Dies oft als Medaillengewinner im Skiff oder zusammen mit Ruderfreunden im Vierer. Seit 2017 trainiert Bärlocher im schweizerischen Ruderzentrum in Sarnen. Damals wurde er in das U23-Kader aufgenommen. Seit vergangenem Jahr gehört er zur Elite. Weil die Sommerspiele in Japan um ein Jahr verschoben wurden, hörten zwei Ruderer, die für das Olympiaboot in der Kategorie Vierer ohne Steuermann vorgesehen waren, auf. Bärlocher rutschte nach. Vielleicht reicht es schon für die Olympiateilnahme 2021 in Tokyo. In den kurzen Zeitspannen vor und nach dem Training studiert Scott Elektroingenieur an der ETH Zürich. Jetzt ist es ein Vorteil, dass die Vorlesungen coronabedingt per Video stattfinden.
Wir drücken Scott die Daumen und wünschen weiterhin viel Durchhaltevermögen und Erfolg.

Weitere Info unter Aargauersport und Podcast Aargauersport mit Scott Bärlocher

Link zur Homepage von Scott Bärlocher

Grosse Ehre ist Scott Bärlocher auch in seiner Heimatgemeinde Würenlos zuteil geworden, wie der Bericht in der Rundschau Süd 2021-15 zeigt.