Helvetic Waves

24-Stunden-Training für Atlantic Challenge im Ruderclub Baden

Vom Freitag 17. Januar 2020 ab 20 Uhr bis Samstat 18. Januar 20.00 Uhr trainieren unsere vier Mitglieder auf dem Ergometer in Clubhaus. Der Rhytmus ist gleich wie auf dem Atlantik geplant. 2 Stunden rudern, 2 Stunden ruhen. Mehr dazu in der Sponsoring-Broschüre des Teams.

Präsentation Helvetic Waves: https://www.helveticwaves.com/ 

Die Talisker „Atlantic Challenge“ im Jahr 2021/22 ist das Traumziel von vier Mitgliedern des Ruderclub Baden. Georg, Sebastian und Peider Stocker sowie Matthias Odermatt wollen miteinander den Atlantik im Ruderboot überqueren. Der Start ist am 12. Dezember 2021 auf den Kanarischen Inseln. Von dort bis in die Karibik sind es 5’000 km. Vorerst trainieren die Vier auf der Limmat und noch nicht im hochseetauglichen Doppelvierer. Betreut wird das Team im Ruderclub Baden von Anton Flohr. Ausserdem begleitet ein Ausschuss des Vorstandes unter der Leitung von Präsident David Bodmer das Projekt.

Der Vorstand unterstützt das herausfordernde Projekt und freut sich auf eine gute Unterstützung im Club. Bis zum Start gibt es für das Team noch viel zu lernen, die Finanzierung zu sichern und an Technik, Teamgeist und Kondition zu arbeiten.

Am 15.November hat das Team das Crowdfunding gestartet. Das Ziel ist 30’`000 Franken für die Startphase zu sammeln. Dazu braucht es primär das Engagement unserer Mitglieder und auch den Einbezug von weiteren Personen/Firmen, welche das Team finanziell unterstützen möchten. Das Team ist auch mit den Medien in Kontakt und wird sukkzessive den Bekanntheitsgrad ausbauen. Dazu hilft auch ein Klick „Fan werden“ auf der Crowdfunding Seite  https://www.lokalhelden.ch/helveticwaves. Hier finden sich alle weiteren Angaben zum Sponsoring.

Aktikel Aargauer Zeitung vom 23. Nov. 2019, Link: „Familienclan will über den Atlantik rudern“

Stand: 23. Nov. 2019 / CM