Bootspflege

Geschichte_2_cropped

Geschichte_3_cropped-730x438

Geschichte

Nach dem Bau des Wettinger Stauwehrs wurde am 30. Mai 1933 der Ruderclub Baden gegründet, der anfänglich 14 Mitglieder zählte. Eine Baracke diente vorerst als Bootshaus, mit zwei Vierern wurden die ersten Ausfahrten gemacht. Bereits 1934 nahm man an ersten Regatten teil. Seither ist der RC Baden jährlich Teilnehmer an diversen Wettkämpfen im In- und Ausland.

Im Jahre 1954 wurde das gesamte Bootshaus abgebrochen und einige Hundert Meter flussabwärts wieder aufgebaut. Der stetige Zuwachs an Mitgliedern erforderte in den späten 70er Jahren den Neubau des gesamten Bootshauses, welches neu Garderoben, sanitäre Anlagen, einen Clubraum, eine kleine Werkstatt und eine Bootshalle mit Platz für über 40 Ruderboote beherbergte. In einer spektakulären Feuerwehraktion wurde das alte Bootshaus niedergebrannt und 1979 fand die Einweihung des Neubaus statt. Gleichzeitig wurde die Damen-Sektion des RCB gegründet. Durch den gezielten Aufbau eines Regatta-Kaders gelang bis zur Jahrtausendwende der Aufstieg zu den erfolgreichen Rudervereinen der Schweiz. Grundstein dafür war und ist insbesondere das Projekt BADEN ACHTER, welches das Rudern in der grössten Bootsklasse in allen Altersklassen fördert.

Um den heutigen Anforderungen eines modernen Sportvereins gerecht werden zu können, wurde das Bootshaus im Jahr 2001 grundlegend um- und ausgebaut und beinhaltet seither nebst den vergrösserten alten Räumen einen Fitnessraum und ein Arbeitszimmer. Jährlich werden, nebst Regatten, die Wanderfahrten auf fremden Gewässern, die Vereinsanlässe im Clubraum und andere Aktionen wie z.B. die Teilnahme an Papiersammlungen, Limmatufer-Reinigungen und diversen regionalen Festen gepflegt. Besonders zu erwähnen sind die Badenfahrten, an denen der RCB aktiv teilnimmt. In bleibender Erinnerung sind hier die Teilnahmen 1977 unter dem Motto „Wikinger“, 1991 unter dem Motto „Beatles, Yellow Submarine“ und 1997 unter dem Motto „Palazzo“. An der Badenfahrt 2007 mit dem Motto „Welt statt Baden“ zelebrierten der RCB seine Weltoffenheit unter den Bögen der Hochbrücke mit „Nessi’s Castle“ und der Bar „Hot Schotts“. Pate standen dabei die Freundschaftsbeziehungen mit dem Aberdeen Boat Club, die jährlich an den Achter Regatten „Head of the River Race“ in London gepflegt werden. Die Geschichte der sportlichen Rudererfolge des RCB zeigt folgender Link: