SM 2014
SM 2014

Schweizermeisterschaften 2014 auf dem Rotsee

publiziert am 27.06.14

Star des Ruderclub Baden war einmal mehr Daniel Wiederkehr. Gold im Skiff in der Kategorie Senioren A Leichtgewicht mit einer Zeit von 7:10,33 über 2000 m. Ebenfalls beachtenswert ist die Goldmedaille von Stéphane Faivre in der Kategorie Masters Männer A mit einer Zeit von 3:40,11 über 1000 m. Silber erreichten unsere Masters 1 Männer, neu in der Altersklasse A. Hier fand ein Generationenwechsel statt und zum Gold fehlte nur eine halbe Sekunde.

Der Samstag war die Bewährungsrunde für unsere Junioren/innen und Senioren/innen in verschiedenen Kategorien und mit mehrfachen Einsätzen. Nicht immer entschied die reine Zeit, manchmal bedeutete auch die Auslosung für eine Serie Glück oder Pech. Am Sonntag erreichten Till Bieri und Daniel Isler im Doppelzweier U15 den 6. Rang. Till Bieri startete zudem im Skiff und gewann Bronze. Bei den Senioren Leichtgewicht reichte es Patrick Birchmeier und Steven Gfeller im Doppelzweier nur knapp nicht in den Final-Lauf. Im Einer U19 schaffte es Scott Bärlocher nur ganz knapp nicht auf den 3. Platz. Im Skiff Senioren landete Pascal Lutz auf dem 6. Platz. Unsere Juniorinnen U17 Olivia Nacht und Nicole Bregenzer erreichten im Doppelzweier den 5. Platz. Olivia startete zudem im Skiff und beschloss diesen Tag mit dem 6. Rang.

An der abendlichen SM-Feier würdigten Ruderchefin Anne Läng sowie Leistungssportchef Adi Knaup die Erfolge unserer Athleten und Athletinnen. Der Dank ging auch an die hochmotivierten Trainerinnen und Trainer, ohne deren selbstlosen Einsatz solche Erfolge nicht möglich wären. Präsident Conrad Munz dankte für das Engagement aller Beteiligten, speziell auch Max Läng und seinem Team, welches die Feier vorbereitet hatte. In einem Jahr sind wir wieder auf dem Rotsee und in allen Kategorien hat der RCB noch Potenzial. Das heisst: Trainieren, Technik verbessern und ganz viel Motivation für einen tollen Sport.

(weitere Bilder folgen)